Hameln, 18.06.2017

Langes Wochenend-"Biwak"

Unser nun schon jährlich angesetztes "Biwak" Ausbildungswochenede fand von Donnerstag, den 15. bis Sonntag, den 18.06.2017, wieder einmal mit dem kompletten Ortsverband, in Hameln an der Weser statt.

Allerdings mußte die Ausbildung am Freitag aufgrund der Bergung eines Schiffswracks im Hamelner Hafen unterbrochen werden. Ausführlicher Bericht siehe weiteren Artikel auf unserer Homepage und Facebookseite.

Trotz alledem wurde an den noch verbliebenen Tagen einiges an Themen in der Hauptsache, praktisch vermittelt.

Der Zugtrupp behandelte die Themen: Aufbau und betreiben einer Führungsstelle. Des Weiteren das Erkunden von Aufbauplätzen und Bereitstellungsräumen.

Die erste und zweite Bergungsgruppe trainierte diverse Aufbauzenarien mit dem Einsatzgerüstsystem. Unter anderem eine in der Durchfahrtshöhe 4 Meter und in der Durchfahrtsbreite 9 Meter Schlauchbrücke. Zusätzlich noch Deckenabstützungen.

Die Fachgruppe Wassergefahren beschäftigte sich mit unterschiedlichen Strömungsverhältnissen, An-, Ablege- und sogenannten Mann über Board-Manövern. Parallel stellte eine Bootsbesatzung am Samstag ein Sicherungsboot bei der Hamelner Drachenbootregatta.

Mit der Grundausbildungsgruppe wurden u.a. die Themen, Umgang mit Leitern, Ausleuchten von Einsatzstellen und Arbeiten mit Schmutzwasserpumpen behandelt.

Aber auch die Kameradschaftspflege kam an diesem Wochenende nicht zu kurz.

Bilder: D. Siebke, T. Tasler, A. Weiher  / Text: A. Weiher


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: