Hameln, 20.07.2017

Abstützarbeiten vor Fahrzeugbergung!

Bevor ein verunglückter PKW aus einer vom Einsturz gefährdeten Garage geborgen werden konnte, musste das Bauwerk allerdings erst entsprechend abgestützt und gesichert werden. Hierzu wurden am Dienstag, den 20. Jul. 2017 die beiden Bergungsgruppen über die Kooperative Regionalleitstelle Weserbergland alarmiert.

Ein durch mehrerer Fahrfehler verursachter Unfall, bei dem das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt wurde, endete nachdem bereits ein PKW, eine Gebäudeecke und ein Metallzaun beschädigt wurden, in einer eigentlich massiv gebauten Garage. Die zwei Bergungsgruppen des THW Ortsverband Hameln sicherten und stützten das Bauwerk mittels einer Holzverschalung und eingesetzter Holzbalken. Des weiteren konnten die von der Feuerwehr zuvor eingesetzten Schnellbaustützen wieder freigegeben werden.

Die Fahrerin und ihr Ehemann wurden zur ärztlichen Untersuchung in ein nahes gelegenes Klinikum gefahren.

Bilder: A. Meyer, J.-H. Zapke / Bericht: A. Weiher


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: